Über uns

workshop literatur bremen bietet Bremer OberstufenschülerInnen eine Fülle von Möglichkeiten, sich kreativ mit zeitgenössischer Literatur und Sprache auseinanderzusetzen. Ob in öffentlichen Lesungen oder im kleinen Kreis kreativer Schreibworkshops, das Projekt stellt Bremer Schülern einen Ort zur Verfügung, an dem sie interessante Gegenwartsautoren im persönlichen Gespräch erleben, kreatives Schreiben unter Anleitung eines Profis lernen und ihre Texte öffentlich vorstellen können.
workshop literatur bremen kooperiert mit zahlreichen Einrichtungen des Bremer Literaturbetriebs.

Wie sind die Workshops organisiert?

workshop literatur bremen hält sich in der Organisation an den zeitlichen Rhythmus der Schulen, d.h. die eingeladenen SchülerInnen bleiben in ihrem Kursverband (ca. 20-25 TeilnehmerInnen pro Kurs), um möglichst viele SchülerInnen einzubeziehen. Das hat den Vorteil, dass das Projekt auch SchülerInnen erreicht, die sich sonst nicht angemeldet hätten und deren Interesse so geweckt werden kann, den Nachteil, dass einige dabei sind, die man mit dem Angebot nicht erreicht. 
Drei Schulstunden am Vormittag sind für kreative Schreibaufgaben nicht viel. Trotzdem hat sich herausgestellt, dass in dieser Zeit Impulse gesetzt, Anregungen zu eigenem Schreiben gegeben werden können und ein Dialog in Gang kommen kann, der über den Workshop hinaus, einen neuen Zugang zu Literatur und eigenem Schreiben vermittelt.

Die Workshops finden bewusst außerhalb von Schulen im Wallsaal der Zentralbibliothek Bremen. 

Da die Literaturworkshops immer an öffentliche Lesungen gekoppelt sind, erhalten die Jugendlichen so einerseits die Gelegenheit, zusammen mit einem größeren Bremer Publikum an öffentlichen Lesungen teilzunehmen. Andererseits können sie die Autoren in den Workshops in der gewohnten, intimen Umgebung ihrer Gruppe im persönlichen Gespräch erleben, ihnen Fragen stellen und unter ihrer Anleitung selbst kreativ schreiben.

Was kostet es?

Um möglichst viele Jugendliche mit diesem Projekt zu erreichen, ist die Teilnahme an den Veranstaltungen aus konzeptionellen Gründen kostenlos.

Was passiert nach den Workshops?

Auf dieser Website, die redaktionell von einem Schülerteam redigiert wird, erhalten die TeilnehmerInnen aus den Workshops die Möglichkeit, ihre eigenen Texte zu veröffentlichen. Darüber hinaus können sie sich hier über die eingeladenen Autoren, ihre Bücher und Interviews, über unsere Veranstaltungen und Kooperationspartner und vieles mehr informieren.

Wie kann ich teilnehmen?

Sind Sie Lehrer/in an einer Bremer Schule und unterrichten einen Oberstufenkurs?
Sind Sie Oberstufenschüler/in in Bremen und haben Interesse, mit Ihrem Kurs an unseren Literaturworkshops teilzunehmen?

Einfach per Mail anmelden: redaktion@workshop-literatur.de

 

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Kooperationspartnern, die das Projekt gegenwärtig unterstützen bzw. in der Vergangenheit ermöglicht haben.

 

Sponsoren

Deutscher Literaturfonds: Januar 2012 -Dezember 2013 

Sparkasse Bremen: Januar 2011- Dezember 2011

PwC-Stiftung Jugend-Bildung-Kultur: Januar 2007- Dezember 2010 

Aktion Mensch 5000x Zukunft: Mai 2006 bis Dezember 2007

 

Kooperationspartner:

Stadtbibliothek Bremen

Bremer Literaturkontor

Poetry on the road

Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung

Literarische Woche

Virtuelles Literaturhaus