Michael Fehr: Porträt

fehr michael 225Der Debütautor Michael Fehr, geboren 1982, wächst in Gümligen bei Bern auf. Er studiert am Schweizerischen Literaturinstitut und an der Hochschule der Künste Bern, er schließt sein Studium mit einem Master in Contemporary Arts Practice. Seit seiner Geburt ist Michael Fehr von einer starken Sehbehinderung betroffen, dies stärkt ihn jedoch in gewisser Weise, da er sehr empfindlich für Geräusche und Töne wird.

Diese Stärke schlägt sich in seiner ersten Buchpublikation „Kurz vor der Erlösung“ nieder, in der er, wie die Rezensentin Alexandra von Arx hervorhebt, ein in den rhythmischen Wortkaskaden geschriebenes Werk schaffe, welches durch seinen Schreibstil sprechend, hörend, ahnend, ergänzend und diktierend wirke.

Über das Autorendasein hinaus, ist Michael Fehr Schweizer Kurator für ‚Babelsprech‘ zur Förderung junger deutschsprachiger Poesie und Poetologie, Juror für den Literaturwettbewerb „Treibhaus“ und Schweizer Gastgeber des „open mike“ Wettbewerbs.

So freuen wir uns sehr Michael Fehr nicht nur bei dem Bremer Literaturfestival „Poetry on the road“ hier bei uns begrüßen zu dürfen, sondern ihn auch in unserem Workshop willkommen heißen zu können.

(Anna Boehme und Lea Wulf)